Biomassepotential Bulgarien

Die Resourcen aus Biomasse, insbesondere durch den hohen Anteil an Land- und Forstwirtschaft in Bulgarien,
sind erheblich.
Dennoch stellt diese Form der Energieumwandlung den geringsten Anteil zur Nutzung der EEQ dar.

Abgesehen von den teilweise beachtlichen Investitionen die zur Realisierung notwendig sind, besteht auch hier das Poblem der nicht vorhandenen Infrastruktur.
Vorhandene Wärmeversorgungssysteme, die nur in den Großstädten zu finden sind, befinden sich in einem sehr maroden Zustand.
Der Zugang zur Gasversorgung hält sich in Grenzen, da zwar fortschreitend, aber im Grunde das Gasnetz Bulgariens bei weitem keine Flächendeckung erreicht. Mittlere und Kleinstädte verfügen immer noch nicht über Gasnetze.

Eine Modifizierung vorhandener Wärmekraftwerke hingegen stellt sich wegen der völlig veralteten Technik zumeist als sehr schwierig, bis unmöglich dar.

In vielen Fällen stehen einer Energieinvestition mittels Biomasse in Bulgarien aber auch nur sehr simple Probleme der Anlagenversorgungslogisik gegenüber.